Folge 018 – Hannes Wolf

Sharing is caring!

So schnell kann es gehen. Gestern abend noch über Christian Titz 2 Stunden gesprochen. Heute ist alles “Schnee von gestern”

Christian Titz wurde beurlaubt und Hannes Wolf übernimmt.

Mit Christian Prechtl (VFB Stuttgart Experte und u.a. für Spiegelonline als Fanexperte für den VFB aktiv)  habe ich über Hannes Wolf und seine Zeit beim VFB Stuttgart gesprochen.

 

Sharing is caring!

Ein Kommentar

  • Malte

    Naja also ne Spielidee gab’s ja schon unter Titz so war es ja nicht wie der Christian das jetzt am Anfang gesagt hat.

    Aufbau über TW und 2 weit außenstehende IV’s. Ball Verlagerung nach Möglichkeit auf den/die 6er oder aber direkt zu den sehr offensiven Außenverteidigern, dann das Spiel schnell machen entweder über die Flügelstürmer oder aber die 8er/10er mit einbinden und so den Weg in die Box zu suchen und dort n Abschluss dann zu platzieren im Idealfall mit Torerfolg.

    Das einzige was du halt wieder hast ist ne ziemlich dünne Geduldschnür beim HSV selbst. Also da fand ich uns jetzt eigentlich in einer besseren Situation wieder als der VfB. So aber ist’s schon richtig setzen sich jetzt Hoffmann und gerade auch Becker extremen Druck aus. Geht’s schief mit Wolf dann werden wieder Köpfe rollen und nicht wenige, was ich persönlich definitiv bedauern würde, weil ich konnt mir das Gespann Hoffmann, Becker, Titz (gut jetzt Wolf) schon für ein paar Tage länger vorstellen.

    Dann bzgl des Autoritätsproblems mach ich mir eigentlich keine Sorgen. So wie Wolf auf mich wirkt ist er n Trainer, der von seiner Art her auch Spieler ins Boot holen kann, also solange er nicht auf die Idee kommt Hunt, Holtby und Sakai alle 3 gleichzeitig draußen zu lassen, dürfte es da eigentlich zu keinen Komplikationen kommen. Wie schon angemerkt ist’s ne sehr junge Truppe, die vorallem wiss und lernbegierig ist und eben nicht auf Teufel komm raus versuchen wird einzelne Spieler zu profilieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.